Lorem ipsum dolor sit amet

Cupidatat excepteur ea dolore sed in adipisicing id? Nulla lorem deserunt aliquip officia reprehenderit fugiat, dolor excepteur in et officia ex sunt ut, nulla consequat. Laboris, lorem excepteur qui labore magna enim ipsum adipisicing ut. Sint in veniam minim dolore consectetur enim deserunt mollit deserunt ullamco. Mollit aliqua enim pariatur excepteur. Labore nulla sunt, in, excepteur reprehenderit lorem fugiat. Ipsum velit sunt! Non veniam ullamco amet officia ut, ex mollit excepteur exercitation fugiat eu ut esse cupidatat in velit. Non eu ullamco in pariatur nisi voluptate mollit quis sed voluptate ea amet proident dolore elit. Ut voluptate anim qui, aute, labore nisi ut ad esse dolor enim do dolore magna anim voluptate. Cillum occaecat magna esse dolor laboris aute elit est occaecat voluptate cupidatat, tempor qui voluptate. Labore magna tempor, officia labore incididunt mollit laboris veniam magna qui, eu cillum anim lorem, excepteur ad eu. Ea sint commodo ut aute? Minim culpa incididunt, proident, incididunt ipsum ex quis lorem excepteur, laboris reprehenderit ut aliquip in dolore nulla.

Cupidatat excepteur

Incididunt amet elit culpa, qui veniam id, nostrud, in, anim exercitation amet.

Cupidatat excepteur

Incididunt amet elit culpa, qui veniam id, nostrud, in, anim exercitation amet.
NVA - Interessengemeinschaft Halle/Saale
Neues aus der Kompaniebibliothek
NVA - Interessengemeinschaft Halle/Saale
© NVA-Interessengemeinschaft Halle/Saale
Neues aus und für die Kompaniebibliothek Aus Liebe zu Deutschland S on Hamed Abdel-Samad | erschienen 18. September 2020 Gebundenes Buch 20,00€ E – Book bei Kindle 14,99€ Hamed Abdel Samad ist ein deutsch-ägyptischer Politikwissenschaftler und Publizist. Der Öffentlichkeit ist er vor allem als Autor islamkritischer Werke bekannt. Spross einer muslimischen Familie, Sohn eines Imams studierte er in Kairo Englisch und Französisch, in Deutschland Politik in Augsburg und später Japanisch in Japan. Er arbeitete als Wissenschaftler in Erfurt und Braunschweig sowie in Japan. Heute ist er vorwiegend publizistisch tätig und setzt sich mit aktuellen Fragen und Problemen unserer Zeit auseinander. Seine islamkritischen Bücher machten ihn berühmt. Seine scharfen Thesen haben ihm Erfolg, aber auch viel Hass und Ärger in der islamischen Welt gebracht. Seit sieben Jahren lebt der Autor unter dauerhaftem Polizeischutz, nachdem islamische Gelehrte zu seiner Ermordung aufriefen. Nun hat er ein neues Buch vorgelegt. Ein Deutscher mit ägyptischen Wurzeln wirft in diesem Buch Fragen
Druckfrischer Neuzugang!
auf, die erwiesenermaßen in der breiten Bevölkerung diskutiert werden, aber leider nicht in der Öffentlichkeit. Worum geht es? „Aus Liebe zu Deutschland“ ist ein Buch, das sich der Stärken dieses Landes Deutschland ebenso versichert wie der Gefahren, denen es ausgesetzt ist. Es bedarf vielleicht eines zugewanderten Deutschen, der seinen deutschen Landsleuten klar macht, wie kostbar diese Errungenschaften sind und wie wenig selbstverständlich ihre Dauer ist. Deutschland hat eine Tradition der Aufklärung. Demokratie, Meinungsfreiheit, Pluralität haben nach 1945 Einzug in den Alltag gehalten. Momentan gehen diese im Wirrwarr der aktuellen politischen, religiösen und moralischen Ereignisse dem Anschein nach zurück. Es ist an der Zeit, sich dieser Werte bewusst zu werden und dafür einzustehen. Kaum jemand weiß besser als der in Ägypten aufgewachsene Hamed Abdel-Samad, welches hohe Gut die in Deutschland gelebte Liberalität ist. Er beobachtet aber seit Jahren eine toxische Tendenz des öffentlichen Klimas, die freie, streitbare Diskursethik, Grundlage jeder demokratischen Auseinandersetzung, gegen eine engstirnige und antiaufklärerische Gesinnungsethik einzutauschen. Ein Buch, das zum Nachdenken anregt, ein Buch das Argumente liefert und ein Buch das in der Auseinandersetzung mit Andersdenkenden nicht nur AHA – Effekte liefert. Insgesamt ein lesenswertes Buch! Aus Liebe zu Deutschland: Ein Warnruf Empfohlen von Oberstleutnant a. D. Gerold Möller
-