NVA - Interessengemeinschaft Halle/Saale
Interessengemeinschaft
© NVA-Interessengemeinschaft Halle/Saale - Regionalgruppe „Hermann Vogt“
NVA - Interessengemeinschaft Halle/Saale- Regionalgruppe „Hermann Vogt“
Interessengemeinschaft
5 Genossen unserer NVA-Interessengemeinschaft Halle-Regionalgruppe Hermann Vogt haben es sich nicht nehmen lassen, das nach 2 Jahren Pause wieder stattfindende Camp zu besuchen und sich ein Bild von dem Ausmaß an ausgestellter historischer und noch funktionierender Militärtechnik zu machen. Auf Mitfahrten durchs Gelände haben wir altersbedingt aber verzichtet. Wir waren beeindruckt von der hervorragenden Organisation und der guten materiellen Sicherstellung. So wurden wir bereits zur Eröffnung durch Salutschüsse aus einem historischen Feldgeschütz begrüßt. Dadurch wurden viele interessante Akzente gesetzt und es war zu erkennen, dass über das Interesse an der Technik nicht nur der Armee sondern auch Polizei, Feuerwehr und zivilen Großgeräten ausgelöst wurde, der Impuls ausgelöst wurde die Veranstaltung zu besuchen. Das konnten wir dann auch beim Bestaunen der Leistungskraft der Technik bei den Überwinden von Steilhängen und schwierigen Geländeabschnitten durch die Zuschauer bei unseren Rundgängen feststellen. Das zeugt auch von dem großen Elan der Freunde der Militärtechnik im Umgang mit ihrer Technik. Den Dank für die gute Organisation haben wir auch an die Veranstalter vermittelt und unsere Freunde der Militärtechnik in ihrem Camp besucht. Gut fanden wir auch die Organisation von speziellen Stationen des Fahrtrainings für Kinder und die gute Absicherung der Versorgung auf dem Ausstellungsgelände. Insgesamt konnten wir feststellen, dass der große Ansturm auf die Veranstaltung deutlich macht, wie sehr die Leute gewartet hatten wieder ihren Männertag auf diesem interessanten Gelände erleben zu können. Wir konnten auch feststellen, dass zunehmend mehr ehemalige Armeeangehörige die Veranstaltung besuchten.
Wir konnten viele Kontakte knüpfen und somit auch das Interesse an unserer Arbeit wecken. Aufgeschrieben von Oberstleutnant a.D. Klaus Böhme