Unsere Division Start Unsere Division Episoden Kalenderblätter Interessengemeinschaft Galerie Links Wir SAS-Nachricht

Lorem ipsum dolor sit amet

Cupidatat excepteur ea dolore sed in adipisicing id? Nulla lorem deserunt aliquip officia reprehenderit fugiat, dolor excepteur in et officia ex sunt ut, nulla consequat. Laboris, lorem excepteur qui labore magna enim ipsum adipisicing ut. Sint in veniam minim dolore consectetur enim deserunt mollit deserunt ullamco. Mollit aliqua enim pariatur excepteur. Labore nulla sunt, in, excepteur reprehenderit lorem fugiat. Ipsum velit sunt! Non veniam ullamco amet officia ut, ex mollit excepteur exercitation fugiat eu ut esse cupidatat in velit. Non eu ullamco in pariatur nisi voluptate mollit quis sed voluptate ea amet proident dolore elit. Ut voluptate anim qui, aute, labore nisi ut ad esse dolor enim do dolore magna anim voluptate. Cillum occaecat magna esse dolor laboris aute elit est occaecat voluptate cupidatat, tempor qui voluptate. Labore magna tempor, officia labore incididunt mollit laboris veniam magna qui, eu cillum anim lorem, excepteur ad eu. Ea sint commodo ut aute? Minim culpa incididunt, proident, incididunt ipsum ex quis lorem excepteur, laboris reprehenderit ut aliquip in dolore nulla.

Cupidatat excepteur

Incididunt amet elit culpa, qui veniam id, nostrud, in, anim exercitation amet.

Cupidatat excepteur

Incididunt amet elit culpa, qui veniam id, nostrud, in, anim exercitation amet.
NVA - Interessengemeinschaft Halle/Saale NVA - Interessengemeinschaft Halle/Saale
counter
© NVA-Interessengemeinschaft Halle/Saale
Eisenbahntransportkomandantur Halle
Aus der Transportabteilung Halle XVII der KVP entstand die Eisenbahntransportkommandantur, die in den Räumen der Reichsbahndirektion Halle, Ernst-Kamieth-Straße 2 bzw. Thielenstraße (Mietobjekt) ihren Sitz hatte. Zusammen mit der Bahnhofskommandantur Halle XVIII nahm  die ETKdtr. Bereits eit Mitte der 50er Jahre Aufgaben zur Bearbeitung, Überwachung und Koordinierung von militärischen  Eisenbahntransporten wahr. ETKdtr-3076 Personelle Stärke: 7 Offiziere, 2 Zivilbeschäftigte Postfach Nummer:  35810 Bewaffnung, Fahrzeuge, Nachrichtentechnik 7 Pistolen Makarow 9mm, je Pistole halber Kampfsatz ( 2 Magazine a 8 Patronen ) 1 PKW Trabant 601 Kübel, 1 Barkas B1000 S1- Netz ( 9-3422+3243/3418 ) BASA- Netz ( 92-5385/5384 ), Fernschreibgerät NVA- Netz, Fernschreibgerät BAFESA- Netz (Kenngruppe: xah, Ruf-Nr.: 21314 ), Wechselsprechanlage -direkt zur Hauptabteilung der Reichsbahndirektion   Strukturschema: Gliederung: Besetzung: Leiter ETKdtr Major oder Oberstleutnant Stellvertreter Leiter ETKdtr Hauptmann oder Major Oberoffizier Eisenbahnbau ( Techniker ) Hauptmann oder Major Leiter Arbeitsgruppe Dispatcher Hauptmann oder Major Diensthabender/Dispatcher/Wissenschaftl. Mitarbeiter Transportorganisation und -überwachung Leutnant bis Hauptmann Militärkraftfahrer Zivilbeschäftigter VS- Stelle Zivilbeschäftigte Mit der Einnahme des STAN 90  wurde diese aus der Verantwortung des WBK Halle herausgelöst und dem Kommando MB III direkt unterstellt. 1990 erfolgte dann die Umbenennung in Eisenbahnkommandantur Ost. Diese war  ab dem 03.10.1990 mit der Aufgabe betraut, sowjetisches Kriegsgerät und Material in der Absteuerung zu betreuen. Im Juni 1994 erfolgte die endgültige Auflösung dieser Dienststelle. Erarbeitet von Oberstleutnant a. D. Gerold Möller