© NVA-Interessengemeinschaft Halle/Saale
Am 23.Oktober 2015 trafen sich wiederum viele ehemalige Angehörige der  11.Mot.-Schützendivision zu ihrem 4. Traditionstreffen in Halle/S. Diese  Traditions-treffen, die immer um den 22.Oktober, dem Jahrestag der  Gründung der  11.MSD stattfinden, erfreuen sich großer Beliebtheit. Hier  treffen sich Weggefährten, die viele Jahre gemeinsam ihre militärischen  Pflichten in einem Truppenteil erfüllt haben und oft durch Versetzungen in  andere Dienststellen keine Verbindungen mehr hatten. Ergreifend sind dann  immer jene Szenen, wenn sich Kameraden nach vielen Jahren bei unseren  Treffen wiedersehen, in den Armen liegen und sich der gemeinsamen Jahre  erinnern. Diese freudigen Wiedersehen haben wir in allen 4 Traditionstreffen   erlebt, da mit den „Alten Hasen“ auch Kameraden zum ersten Male an  unseren Treffen teilnehmen. In diesem Jahr waren das immerhin 12  Kameraden. Deshalb werden wir die Treffen  auch weiterhin organisieren.   In meiner Begrüßung habe ich auf einige unserer Veranstaltungen und  Exkursionen  verwiesen.  Wir haben in den letzten Jahren die  Bunkeranlagen der NVA in Kossa, die  Himmelsscheibe von Nebra  und am  gleichen Tag die Klosterruine und Kaiserpfalz  in Menleben besucht, in der  Kaiser Otto I. oft residierte und hier auch im Jahre 937 verstorben ist. Wir  haben das „Militärhistorische Museum Anhalt“ in Dessau besucht und mit  der Leitung eine konstruktive Zusammenarbeit in Hinblick auf den 60.  Jahrestag der NVA vereinbart. Eine Delegation von 16 Kameraden und  Kameradinnen haben am 09. Mai an der Kranzniederlegung zum  70.Jahrestag des Sieges über Hitlerdeutschland, auf dem Südfriedhof in  Halle/S  teilgenommen. Unsere Stammtische, die wir einmal im Quartal  
durchführen befassten sich im Monat  März mit dem 59. Jahrestag der NVA und dem „Internationalen Frauentag“ . Den teilnehmenden Frauen haben wir  eine Rose überreicht. Im Juni-Stammtisch sprach Generalmajor a. D. Sebald Daum über den Aufruf „Soldaten für den Frieden“ und über die zentralen  Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag der NVA. Diese Stammtische und die Jahresendfeiern,  mit Quisrunden und heiteren Einlagen erfreuen sich großer  Beliebtheit. Ich habe dem Vorstand der „IG-11“ für die gute Unterstützung und besonders dem Webmaster Thomas Engelhardt für die ausgezeichnete  Arbeit bei der Gestaltung unserer Webseiten meinen Dank ausgesprochen. Ich habe weiterhin 9 Kameraden für die ständige gute Mitarbeit in unserer  „Interessengemeinschaft - 11.MSD“  und weiteren 15 Kameraden, die trotz großer gesundheitlicher Probleme, regelmäßig  an unseren Veranstaltungen  teilnehmen, für ihre Treue,  herzlich gedankt. Ich habe an die Teilnehmer die Bitte gerichtet, uns Bilder, Dokumente, Zeitungen oder Zeitschriften aus ihrer  Dienstzeit in der 11.MSD  zur Verfügung zu stellen, damit wir ein paar Tafeln für unser 5. Traditionstreffen zum 60. Jahrestag unserer 11.MSD anfertigen  können. Dabei habe ich auf das ausgestelltes Muster verwiesen. Ich habe allen Teilnehmern des heutigen Treffens, ein paar schöne, unterhaltsame  Stunden im Kreise ehemaliger Kampfgefährten gewünscht.  Danach ergriff der Vorsitzende unserer Regionalgruppe Halle/S  des „Verbandes zur Pflege  der Traditionen der NVA und der Grenztruppen der DDR“ Oberst a.D. Günter Gnauck das Wort. Auch er bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen  ehemaliger Kameraden und wünschte ihnen ein paar frohe Stunden.  Zur Vorbereitung der Zentralen Festveranstaltung zum 60. Jahrestag der NVA in  Demen bei Schwerin machte Generalmajor a. D. Sebald Daum, der Stellvertreter des Vorsitzenden des „Verbandes…..“, noch einige Ausführungen. Er  informierte darüber, dass weitere Interessenten an der Festveranstaltung teilnehmen könnten, wenn sie sich in den nächsten Tagen melden würden. Der  Vorsitzende der Regionalgruppe Leipzig, Oberst a. D. Friedemann Munkelt bedankte sich für die Einladung zum 4. Traditionstreffen und sprach sich für  eine Zusammenarbeit beider benachbarter Regionalgruppen aus. Eine besondere Attraktion brachten  die 3 Kameraden vom ehemaligen PiB – 11 mit. Sie  begrüßten alle Teilnehmer unseres  4. Traditionstreffen mit der Nachbildung ihrer Truppenfahne, die auch die Inschrift „Pionierbataillon -11“  trug.  Stabsoberfähnrich a. D. Ekkehard Brandt sprach über seine Erlebnisse im San.B-11, bei Truppenübungen und im Garnisonsdienst, insbesondere im  Zusammenwirken mit dem weiblichen medizinischen Personal. Die gute und aufgeschlossene Atmosphäre, die kameradschaftlichen und  freundschaftlichen Gespräche, aber auch die gute und schnelle gastronomische Betreuung durch die zwei Ober der „Bergschänke“, lassen die  Einschätzung in vollem Umfang zu:   Unser 4. Traditionstreffen in der ehemaligen Garnisonstadt Halle/S,  war wiederum eine gelungene Veranstaltung. Dieses brachten auch alle Teilnehmer  bei der Verabschiedung mit vielen Dankesworten zum Ausdruck.  Im Namen des Vorstandes der  “Interessengemeinschaft 11.MSD“  Siegfried Kunze
Halle/Saale, 24.10.2015
Start Unsere Division Episoden Kalenderblätter Interessengemeinschaft Galerie Links Wir SAS-Nachricht NVA - Interessengemeinschaft Halle/Saale NVA - Interessengemeinschaft Halle/Saale
4. Traditionstreffen der Interessengemeinschaft 11.MSD
Interessengemeinschaft
counter
© NVA-Interessengemeinschaft Halle/Saale